Zu Hürol Türen

„Erneuerung beginnt mit neuen Gesichtern, neuen Ideen und Bereitschaft zum Anpacken“

Ich wuchs in Istanbul auf. Noch während meines Master-Studiums in „Informationstechnologie“ in Australien wurde mir eine Stelle in Deutschland angeboten. Ich wechselte in einen Fernstudiengang und zog 2000 nach Deutschland, um dort eine berufliche Laufbahn einzuschlagen. Seit 2005 wohne ich in Nürnberg. Die Stadt ist mir zur Heimat geworden. Derzeit arbeite ich als Lösungsarchitekt für Softwareprodukte bei einem Versicherungsunternehmen im Nürnberger Westen. In meiner Freizeit bin ich zweiter Dan Aikido-Trainer für Kinder und Jugendlichen bei der Spvgg Mögeldorf 2000. Wenn ich Zeit dafür finde, spiele ich gern Klavier und E-Gitarre. Außerdem engagiere ich mich als Tierpate im Tiergarten Nürnberg. Ich unterstütze S.O.S Kinderdorf, den Bund Naturschutz Deutschland, den WWF und spende regelmäßig, um unterschiedliche Projekte zur Erhaltung des Weltkulturerbes zu unterstützen. 

 

Mein politisches Engagement

Mir ist aber auch daran gelegen, die Geschicke meiner Heimatstadt auf politischer Ebene aktiv mitzugestalten. Die SPD war für mich nach meiner Übersiedlung nach Deutschland in vieler Hinsicht der natürliche Ort, mich einzubringen. Ich stamme aus einer sozialdemokratisch geprägten Familie, weshalb ich im Juni 2016 in die SPD eingetreten bin. Seit Anfang 2017 bin ich stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins Nürnberg Südwest und in gleicher Funktion im Arbeitskreis Digitale Gesellschaft Mittelfranken engagiert. Ich lebe sehr gern im Nürnberger Westen. Allerdings gibt es noch einiges zu tun: Beispielsweise fehlen Zentren für die Bürgerinnen und Bürger. Diese Orte fördern die Kommunikation und unterstützen das Miteinander, auch das multikulturelle Zusammenleben. Als Türkei stämmiger Neubürger mit eigener Migrationserfahrung möchte ich auch ein Ansprechpartner und eine Brücke für die Migrantinnen und Migranten sein.

 

Thorsten Brehm, der OB Kandidat der SPD Nürnberg beim Sommerempfang
Thorsten Brehm bei der Jahreshauptversammlung der SPD Nürnberg
Zukunftsorientierte Stadt


Mir liegt eine moderne Stadt mit Offenheit und Transparenz für alle Bürgerinnen und Bürger am Herzen. Ich möchte in enger Zusammenarbeit mit meinen Genossinnen und Genossen die Stadt Nürnberg noch stärker zu einer zukunftsorientierten Stadt machen. 
Hierzu zählt vor allem die Bildung, die unsere Kinder und Jugendlichen auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten soll. Zu einem auch in Zukunft attraktiven Nürnberger Westen zählen auch bezahlbarer Wohnraum und ein guter ÖPNV, bessere Verkehrsanbindungen ins Umland und mehr Radwege. Ein weiteres wichtiges Ziel für mich ist, Maßnahmen auszuarbeiten, welche die hohen Belastungen für Menschen, Umwelt und Gesundheit durch den Verkehr verringern. Ich will mithelfen, gezielt Anreize und Rahmenbedingungen für eine umweltverträglichere Mobilität zu setzen. 

Lösungsorientierte Politik


Ich bin davon überzeugt, dass ich durch meine Berufs- und Lebenserfahrung persönlich für die Aufgabe eines Stadtrats gut gerüstet bin: Ich bin sehr kommunikativ und arbeite in Beruf und Politik lösungsorientiert. Ich würde mich über Ihr Vertrauen freuen.

 

Wissenswertes

KONTAKT

Stübacher Straße 67
90431 Nürnberg
Tel. 00491728448941
brehm2020.de/huerol.tueren
ht@spd-nuernberg.de

WERDEGANG

Jahrgang: 1976
Beruf: Informatiker, Informatiker
Familienstand: Ledig
Sachgebiete: Verkehr, Bildung, Umwelt
Ortsverein: Südwest
Aktivitäten und Mitgliedschaften: Stellverteter des AK Digitale Gesellschaft Mittelfranken, Bürgerverein Nürnberger Westen e.V., 2. Dan Aikido Trainer bei der SpVgg Mögeldorf 2000

ZIELE UND FORDERUNGEN
  • Milliarden für neue Schulen und 7.000 neue Kitaplätze
  • 365-Euro-Jahresticket für Nürnbergs Busse und Bahnen
  • Durchgehendes, sicheres Radwegenetz in ganz Nürnberg