Zu Harald Dix

Arbeitnehmer- und Sozialpolitik gehen nicht nur in der SPD oft Hand in Hand, sondern auch bei Harald Dix. Schon mit 15 Jahren wurde der gelernte Werkzeugmacher IG Metall-Mitglied. Im Betriebsrat der AEG Hausgeräte nahm er Arbeitnehmerinteressen war.

Gemeinsam mit seiner IG Metall organisierte Harald Dix 2006 einen langen Arbeitskampf gegen die Schließung des Stammwerks der AEG in Nürnberg. Ergebnis war ein sehr guter Sozialtarifvertrag zur Absicherung der Kolleginnen und Kollegen.

Seit 2008 ist er Gewerkschaftssekretär der IG Metall mit den Schwerpunkten Arbeits- und Sozialrecht und unterstützt Betriebsräte im Handwerk und in der Schreibgeräteindustrie. 

Im Stadtteil Kornburg übernimmt er vielfältige ehrenamtliche Aufgaben, zum Beispiel im Bürgerverein und in der Freiwilligen Feuerwehr. Die Organisation der Kornburger Kärwa ist ein jährlicher Höhepunkt seiner Arbeit.

Privat und beruflich ist Harald Dix gerne mit Fahr- und Motorrad unterwegs. Seit Jahrzehnten ist Harald Dix „Glubb“-Fan und ist mit seinen Jungs Stammgast in der Nordkurve.

Wissenswertes

KONTAKT

Christof-Dotzauer-Straße 31
90455 Nürnberg
Tel. 0163 63 23 330
brehm2020.de/harald.dix
hd@spd-nuernberg.de

WERDEGANG

Jahrgang: 1961
Beruf: Gewerkschaftssekretär, Werkzeugmacher
Familienstand: Verheiratet, 4 Kinder
Sachgebiete: Arbeit und Wirtschaft, Verkehr, Servicebetrieb Öffentlicher Raum
Ortsverein: Kornburg
Aktivitäten und Mitgliedschaften: Bürgervereine Kornburg und Worzeldorf Förderverein Kita Schlossknirpse Kornburg Vorstand Freiwillige Feuerwehr Kornburg Schützengruppe Kornburg Vorstand Kulturladen Bürgertreff Kornburg

ZIELE UND FORDERUNGEN
  • Industriestandort Nürnberg sozial – ökologisch – demokratisch ausbauen
  • Sicherung der Arbeitsplätze in allen Branchen in der Stadt
  • Direktanbindung der Stadtteile an das U-Bahn Netz
  • Sicherstellung der Kita- und Hortversorgung in den Stadtteilen
  • Ausbau kreuzungsfreier Frankenschnellweg