Zu Diana Liberova

Die gebürtige Petersburgerin Diana Liberova, die mit 16 Jahren nach Nürnberg zog, studierte, nach ihrem Abitur am Labenwolf-Gymnasium, Musikwissenschaften und Pädagogik an der FAU in Erlangen. Nach dem Studium kam sie zum Institut für Pädagogik und Schulpsychologie der Stadt Nürnberg, in dem sie bis heute in der Lehrerfortbildung arbeitet.

Sie lebt seit 2018 mit Mann, Tochter und Sohn in Ziegelstein. Vorher wohnte sie mit ihrer Familie in Mögeldorf, wo sie sich seit 2013 als Vorsitzende des SPD-Ortsvereins engagiert. Zuvor war sie zwei Jahre stellvertretende Vorsitzende. Damit ist Diana Liberovas ehrenamtlicher Einsatz aber keineswegs erschöpft.

Ehrenamtlicher Einsatz

Die Pädagogin ist im Präsidium der AWO aktiv, ist Delegierte für die Landesausschusssitzung der jüdischen Gemeinden in Bayern und ist auch als Delegierte für den Zentralrat der Juden und Deutschland aktiv. Sie ist Mitglied des Bundesarbeitskreises Russischsprachige in der SPD und zudem u.a. Mitglied beim Club der Freunde von St. Petersburg in Bayern e.V., im Forum für jüdische Geschichte und Kultur e.V. sowie im XENOS Nürnberg e.V. (Verein für interkulturelle Kommunikation).

Diese beeindruckende Zahl an Ämtern und Mitgliedschaften beschert ihr eine große Erfahrung in der Gremienarbeit, die ihr bei der Arbeit im Nürnberger Stadtrat von großem Nutzen ist – ein Ehrenamt, das der gebürtigen Leningraderin großen Spaß macht, denn sie genießt es, Politik zu betreiben und sich für die Menschen in Mögeldorf und ganz Nürnberg einzusetzen. Ihre Schwerpunkte setzt sie dabei in sozialer und gesellschaftlicher Integration, in Sozial- und Kulturpolitik.

 

Wissenswertes

KONTAKT

Hugo-Distler-Straße 62
90411 Nürnberg
Tel. 01722494293
brehm2020.de/diana.liberova
dl@spd-nuernberg.de

WERDEGANG

Jahrgang: 1981
Beruf:
Pädagogin
Familienstand:
verheiratet, 2 Kinder
Sachgebiete:
Sozialpolitik, Kulturpolitik, Integrationspolitik
Ortsverein:
Mögeldorf
Aktivitäten und Mitgliedschaften:
Präsidiumsmitglied AWO Kreisverband Nürnberg e.V. XENOS e.V. Förderverein Pädagogische Initiativen in der Metropolregion Nürnberg e.V. Club der Freunde von St. Petersburg e.V. Ver.di Forum für jüdische Geschichte und Kultur e.V. Deutsch-Israelische Gesellschaft Mittelfranken (DIG) Conoris e.V. LeMi – Bayerisches Netzwerk der Lehrkräfte mit Migrationsgeschichte

ZIELE UND FORDERUNGEN
  • Gleichberechtigung durch Teilhabe in allem Bereichen des öffentlichen Lebens ermöglichen
  • Mehr Plätze für Familien schaffen
  • Weiter in den Ausbau der Kinderbetreuungsplätze investieren
  • Jugendhilfe und Schule stärker verzahnen
  • Ökologie und Soziales verbinden
  • Demokratie durch gezielte Programme fördern
  • Menschenfeindliche Ideologien mit allen Mitteln der Demokratie bekämpfen