Zu Christian Vogel

Christian Vogel ist tief verwurzelt mit seiner Heimatstadt Nürnberg. Gemeinsam mit seiner Zwillingsschwester im Nürnberger Süden geboren und aufgewachsen, lebt er heute im schönen Norden der Stadt. Nürnberg ist für ihn genau die richtige Mischung aus Stadt und Dorf.

Als langjähriger Stadtrat und heutiger 2. Bürgermeister ist er bestens vernetzt in Politik und Wirtschaft und dabei als verlässlicher Partner bekannt. Als Bürgermeister kümmert er sich um die „handfesten“ Angelegenheiten in der Stadt. Ob es sich dabei um mehr Straßenbäume, neue Grünanlagen, attraktivere Plätze oder freundlichere Tunnel handelt, ist egal. Das Ziel ist immer das Gleiche: Unseren Lebens-Raum Stadt schöner und lebenswerter zu machen. „Für solche Ziele müssen wir auch bereit sein, neue Wege zu gehen, damit Nürnberg eine weltoffene, wirtschaftlich attraktive, friedliche und soziale Stadt bleibt, in der alle gleiche Bildungschancen haben und es genügend Wohnraum für jedermann gibt; in der aber Natur und Erholungsräume nicht zu kurz kommen“, betont er.

Privat trifft man Christian Vogel gerne mal auf dem Fußballplatz: Als leidenschaftlicher Club-Fan im Stadion, aber gerne auch mal bei Spielen in den Amateurligen. Oder mit einem Buch und einer Tasse Tee in den Händen – je nach Wetter in seinem Garten oder auf dem Sofa.

Wissenswertes

KONTAKT

Karl-Bröger-Straße 9
90459 Nürnberg
Tel. 09114389620
brehm2020.de/christian.vogel
cv@spd-nuernberg.de

 

WERDEGANG

Jahrgang: 1969
Beruf: Bürgermeister
Ortsverein: Ziegelstein
Aktivitäten und Mitgliedschaften: 1. FCN, Naturfreunde, AWO, ASB, Fußball-Schiedsrichter-Vereinigung Nürnberg, Tuspo Nürnberg, SC Worzeldorf, Vorstadtverein Nürnberg Nord

ZIELE UND FORDERUNGEN
  • Ich will weiter für ein offenes und faires Miteinander Arbeiten. Es geht dabei um den Menschen. Geschlecht, Herkunft, Religion, sexuelle Orientierung, das spielt dabei keine Rolle.
  • Pflege, Erhalt und Ausweitung grüner Oasen in der Stadt sind mir sehr wichtig.
  • Mein Einsatz gilt einem leistungsfähigen und attraktiven ÖPNV, der aber auch bezahlbar sein muss.
  • Ich möchte weiter an einem Nürnberg bauen, das seine Wurzeln wertschätzt und seine Zukunft im guten Miteinander gestaltet.